Jemens Präsident und viele Länder haben begonnen, die Sauereien des tiefen englischen Staates offen zu legen.

Aus der A9 TV Reportage mit Adnan Oktar am 14. Dezember 2016


Bülent Sezgin: Herr Oktar, Yemens Präsident Abdülaziz hat beim Sender Sky News eine Erklärung abgegeben, in der er den tiefen englischen Staat damit beschuldigt, das jemenitische Volk bombardiert und ein Kriegsverbrechen begangen zu haben.
Er sagte: "Die englische Regierung ist mehr mit der Profiterwirtschaftung mit Waffenverkäufen beschäftigt, als mit menschlichen Krisen.
Die Waffen, die unser Land zerbomben, sind englischer Herkunft. Die Engländer haben Saudi-Arabien Splitterbomben verkauft, die die Saudis gegen uns einsetzen. Die Engländer töten hier schwangere Frauen und Kinder, und begehen somit ein Verbrechen."



 Adnan Oktar: Die ganze Welt hat begonnen, den verachtenswerten Charakter des tiefen englischen Staates zu begreifen. Nach 200 Jahren haben sie zum ersten Mal angefangen das zu begreifen. Durch uns hat Allah das als Bittgebet angenommen; er nimmt es inşaAllah an. Das zeigt sich überall in Form von Aufruhr. Schau, Putin hat eine Erklärung abgegeben, der russische Minister hat eine Erklärung abgegeben, unsere Aufgeklärten geben jeden Tag hintereinander Erklärungen ab. Es sind mittlerweile schon knapp 200 Personen.



DEVAMINI GÖSTER

Ähnliche Produkte bezüglich dieses Werkes